Am 11.04.2015 besuchten Mitglieder der CDU-Kreuzberg das Berliner Polizeimuseum am Platz der Luftbrücke. Die Museumsführerin Frau Dr. Fest führte uns fachkundig durch das Museum. Interessant waren hierbei insbesondere die Uniformen der Berliner Polizei seit dem 18. Jahrhundert, die modischen, technischen und auch politischen Einflüssen unterlagen und unterliegen.

Hinzu kamen zahlreiche „Werkzeuge“ der Polizei wie Schlagstöcke, Waffen und Großraumcomputer.

Aber auch die „Gegner“ kamen nicht zu kurz. So gab es Ausstellungstücke zum Hauptmann von Köpenick, über die Brüder Sass bis zu den aktuellen Tunnelgangster.

Auch auf das Wirken besonders hervorragende Polizisten wie der erste Berliner Polizeipräsident Justus von Gruner (1809-1811) oder Ernst Gennat („Erfinder“ der modernen Mordinspektion in den 1920er) wurde im Museum eingegangen.

Dass der Beruf des Polizisten aber kein Spaß ist, wurde durch die Ehrentafel für die im Dienst getöteten Polizisten am Eingang des Museums deutlich, die folgende Inschrift trug: „Sie gaben ihr Leben im Dienst für den Mitbürger“

Wir werden ein ehrendes Gedenken für unsere getöteten Polizisten bewahren!

Autor: Timur Husein

Foto: Timur Husein



Inhaltsverzeichnis
Nach oben