CDU OV Kreuzberg & MIT Friedrichshain-Kreuzberg zu Gast bei Bomardier

Am 11.4.2014 besuchten die CDU Kreuzberg und die MIT Friedrichshain-Kreuzberg die weltweite Zentrale von Bombardier Transportation GmbH.
Viele wissen nicht, dass Bombardier Transportation ihren Sitz mit 600 Angestellten am Schöneberger Ufer 1 in Kreuzberg hat.
Eine berühmte Adresse in der bereits die königliche Eisenbahndirektion und später die Reichsbahndirektion residierte.
Zur Zeit des Kalten Krieges unterstand das Gebäude der sowjetischen Militäradministration, obwohl das Gebäude im amerikanischen Sektor lag.
Sebastian Hass als unser Gastgeber führte uns durch das sehr schöne Gebäude und stellte uns das Unternehmen vor.
Knapp 40.000 Menschen arbeiten weltweit für Bombardier, knapp 3500 in Berlin-Brandenburg. Diese 3500 Arbeitsplätze schaffen wiederum weitere 8500 Arbeitsplätze bei Zulieferfirmen.
Die Produkte von Bombardier werden weltweit eingesetzt von der S-Bahn in Berlin bis zur Londoner U-Bahn.
Leider ist die Wahrnehmung von Bombardier in Berlin bisher nicht so stark gewesen, wie es angemessen für ein solches Unternehmen wäre.
Der CDU-Vorsitzende von Friedrichshain-Kreuzberg Kurt Wansner, MdA, sowie der CDU-Vorsitzende von Kreuzberg Timur Husein, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender  in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg und der MIT Kreisvorsitzende Carsten Blaschek bedankten sich bei unserem Gastgeber Sebastian Hass und äußerten die Ansicht, dass jedenfalls bei Ihnen Bombardier einen gute Eindruck hinterlassen habe.
Wir freuen uns jedenfalls auf die Fahrt zum Bombardier-Werk in Hennigsdorf.
 
Autor: Timur Husein


Inhaltsverzeichnis
Nach oben