Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
30.01.2019
Offizieller Besuch bei der Polizei in der Direktion 5 - Abschnitt 51

Am Dienstag, den 29. Januar fand ein offizielles Kennenlernen zwischen dem CDU-Kreisvorsitzenden Herrn Timur Husein und dem Abgeordneten Kurt Wansner sowie dem Leiter des Polizei Abschnitts Nummer 51 in Berlin-Friedrichshain Herrn Lutz Henning und dem Polizeioberrat Herrn Stefan Kranich statt.

Der Abschnitt gilt als der größte und meistbelastete Abschnitt in Berlin. Zur Zeit arbeiten in dem Abschnitt rund 300 Dienstkräfte, jedoch bleibt ein Bedarf an Personalerweiterung spürbar. Die Beschäftigten haben oft ca. 100 Überstunden im Jahr. Trotz der hohen kriminellen Belastung des Bezirks bewerben sich immer wieder neue freiwillige Dienstkräfte in diesem Abschnitt.

Der Bezirk wird durch mehrere kriminalitätsbelastete Orte (KBO) tatsächlich zu einer anspruchsvollen Szene. Alleine für die Einsätze an der Warschauer Straße benötigt man 10 bis 15 Einsatzkräfte mehr, als zurzeit eingesetzt werden. Laut dem Herrn Henning sind linkextremistische Strömungen in dem Bezirk außerordentlich aktiv, was zu unvermeintlichen Auseinandersetzungen mit den Polizeikräften führt und viele dienstliche Kapazitäten in Anspruch nimmt.

Die Bereitschaft möglichst viel an die Anwohner des Bezirks zurück zugeben macht den Abschnitt zu einer richtigen “Kiezpolizei”. Zum Beispiel, damit Kinder keine Angst vor Polizisten haben, organisierten die Mitarbeiter des Abschnitts eine Veranstaltung in einer Friedrichshainer Grundschule, wo Kinder eine Möglichkeit hatten die Uniform eines Polizisten anzuprobieren sowie mit den Polizisten zu reden.

Das Treffen verlief in einer außerordentlich freundlichen Atmosphäre für eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Besuch beim Polizeiabschnitt 51 am 29.1.2019

Termine